composer





Welcome to the official website of Benedikt Schiefer


His oeuvre embraces compositions with or without Live-Electronics for soloists, ensembles and orchestra, as well as electro acoustic or acousmatic music and its diffusion and spatialisation. In his producing, he draws attention to the assignment on perception and its phenomena, which thereby extends from auditory, audio-visual to performative realms and collaborations.







Magischer Querdenker: Benedikt Wolfgang Schiefer

Porträt von Bernd Künzig
Der 1978 geborene Komponist Benedikt Wolfgang Schiefer kann mit Fug und Recht als außergewöhnlicher Querdenker bezeichnet werden. Und nicht, weil er mit postavantgardistischer Provokation auf sich aufmerksam machen würde, sondern durch magische Klangverwandlung, die ihn mehrere Rollen einnehmen lässt. Da wäre zum einen der Komponist, der seine Ausbildung unter anderem bei Georg Friedrich Haas erhielt. Die mikrotonalen Klangwelten seines Lehrers spielen auch bei ihm eine gewisse Rolle, aber im Sinne magischer Verwandlung: Sein mit dem Giga-Hertz-Produktionspreis gefördertes Klavierstück trägt nicht ohne Grund den alchemistischen Titel “Azoth oder Das große Werk”. Daneben ist Schiefer aber auch ein erfolgreicher Filmkomponist der subtilen Spielfilme des Regisseurs Christoph Hochhäusler. Und unter seinem Pseudonym Ben Hereth tritt er in der ganz anderen Welt der Techno-Musik als DJ auf. Bernd Künzig stellt den vielseitigen Komponisten in einem Porträt vor.

SWR 2 Radio Broadcast

Magischer Querdenker: Benedikt Wolfgang Schiefer
Sendung am Montag, 4.11. | 23.03 Uhr | SWR2 JetztMusik
Porträt von Bernd Künzig











Instrumental & Electronic Music by Benedikt Schiefer








Music for Film

Music for Film by Benedikt Schiefer








Bruchstück, chaos veterum (2012)
(AZOTH oder Das Große Werk)
for Player Disc Piano and live electronics






Primordial Soup (2011)
Live electronic performance

»Primordial soup« is a live performance. This piece is about time and the harmonic spectrum. I am also "remixing" my compositions »TRUO«, »KADENZ« and »tris_tan«. "Take your time, close your eyes and ... enjoy!"






monochrome (2012)
Live electronic performance